Chroniken der Obmänner

Laut Gesprächen mit Gründungsmitgliedern:

 

Vor Gründung: Trainingsgelände bei GH Altmühl, Wiese bei Toskana (jetziger Parkplatz)

1977 – 1985       Insp. Matthäus Schatzl

Gründer des Vereins SVÖ OG 009 Gmunden I (Gründungssitzung im Goldenen Schiff in Gmunden)

Hüttendienst: Getränke und Jause im Kofferraum mitgenommen,

Anschaffungen: eigener Griller von Gerhard Friedl gebastelt (mit Autobatterie angetrieben), Hütte wurde gebaut (wurde mit Aufgabe des Trainingsgeländes an die Gemeinde verkauft) Gemeinde verlängerte den Pachtvertrag nicht, weil sie den Platz für Fußballtraining benötigten.

Trainingsgelände: gemeinsam mit einem Reitklub bei der Fliegerschule in Gmunden (jetztiger Fußballplatz) Suche eines neuen Geländes

Mitgliederzahl: nur wenige Mitglieder (bis ca. 35)

 

1979:

Kurs mit 30 Anfängern

 

1980:

Wahlen:

Obmann: Insp. Matthäus Schatzl

Stv.: Günther Zimmer

Schriftführer: Liselotte Böhm

Abrichtewart: Günther Zimmer

 

1982:

Teilnahme von Hr. Zimmer an einer Lehrhelfertagung in Salzburg: viele neue Erkenntnisse: Referat durch Herrn Reiser (hat Buch verfasst) zeigt neue Methoden der Hundeführung Trennung der einzelnen Ausbildungsgruppen mit einer stärkeren Intensivierung der Ausbildung des Einzelnen.

1983:

Wahlen:

Obmann: Insp. Matthäus Schatzl

Stv.: Günther Zimmer

Schriftführer: Liselotte Böhm

Abrichtewart: Günther Zimmer

Kassier            : Luise Wipplinger

 

Ende des Abrichteplatzes bei der Fliegerschule (gemeinsam mit Reitverein) Herbst 1983

Neuer Platz „in der Au“ bei der Firma Altmanninger

 

1984:

Probleme tauchen bei der JHV auf: Ing. Günther Zimmer verurteilt die verschiedenen Meinungsverschiedenheiten in Bezug auf Abrichtung, Rücktritt v. Herrn Zimmer heftige Auseinandersetzungen mit Herrn Insp. Schatzl; vorzeitige Schließung der JHV.

Wenige Tage später legt auch Obmann Schatzl sein Amt schriftlich zurück. Begründung: hohes Alter, Gesundheitszustand und immer schwerer gewordene Zusammenarbeit mit seinem Stellvertreter

Außerordentliche Hauptversammlung wird gezwungener Maßen Ende Februar einberufen.

 

Wahlen:

Obmann: Insp. Matthäus Schatzl

Stv.: Karl Auinger

Schriftführer: Liselotte Böhm

Abrichtewart: Elmar Kathrein

Kassier            : Luise Wipplinger

 

1985 – 1989       Karl Auinger

Hüttendienst: vom Verein selbst organisiert

Anschaffungen: Kauf einer Hütte, wurde zerlegt und von Linz nach Gmunden transportiert und dort wieder aufgebaut, neuer Vorbau gebaut von Insp. Horst Störinger; Eröffnung des Vereinsheimes am 14.10.1988

Trainingsgelände:  in der Au bei der Firma Altmanninger

Mitgliederzahl: ca. 40 Mitglieder

1985:

Verstorben: 29.01.1985 † Insp. Matthäus Schatzl; Hr. Vorwagner und Hr. Windhager

 

Vorführung am 26.10.

17. Nov 1985 Prüfung: 3 x SCH 3; 2 x SCH 2;

                                                                  

JHV 1986:

Prüfung mit 2 Begleithundeprüfungen und 4 Schutzhundeprüfungen

 

JHV 1987:

Wahlen:

Obmann: Karl Auinger

Stv.: Johann Stoiber

Schriftführer: Liselotte Böhm

Stv.: Erwin Traweger

Abrichtewart: Insp. Werner Schmidhammer

Stv.: Walter Hutterer

Kassier            Luise Wipplinger

Stv.: Wolfgang Brunner

 

04.04. Tag der offenen Tür mit Vortrag von TA Dr. Zeilinger

05.07. Prüfung: 10 Hunden

25.07. Grillfest

Festzug 100 Jahre Kulturstadt Gmunden

Spalier bei 2 Hochzeiten

26.10. Wandertag trotz schlechtem Wetter am Hongar

 

JHV 1988:

Bei der JHV am 17.02.1989 legt Herr Karl Auinger aus beruflichen Gründen den Obmann zurück. Er hinterlässt einen Verein mit neuem Vereinsheim und ohne Schulden! Pacht 1989 = 10.000,-- ÖS (726,73 EUR)

1989 – 1993 Luise Wipplinger

Hüttendienst: vom Verein selbst organisiert

Anschaffungen:

Trainingsgelände: in der Au beim Altmanninger

Mitgleiderzahl: ca. 40 Mitglieder

Mitgliedsbeitrag lt. DHV ab 1990: Vollmitglieder 420,-- ÖS (30,52 EUR), Familienmitglieder 210,-- ÖS (15,26 EUR)

 

Laut Protokolle der Vorstandssitzungen:

1993 - 1996       Walter Wenger

Einführung Welpenkurs (erster in Österreich), Verein wird von einer Schulklasse während der Landschulwoche besucht, Einführung Vereinsmeisterschaft,

Hüttendienst: während der Kurszeiten verpachtet an Gabi und Dieter Friedrich 1993, 1994 verpachtet an             Werner Wageneder, ab 1994 von Mitgliedern selbst geführt, Organisation übernimmt Frau Hilde Katterl, ab 1996 Frau Burgi Holzmann;

Anschaffungen: Wassereinleitung, Umbau Küche, Neubau Hundeboxen, Asphaltdecke hinter dem Vereinsheim, Drucker und Tisch für PC, Fernseher, Gefrierschrank, Verstecke

Mitgliederzahl: ca. 60 Mitglieder

 

1997 - 1999       Hans Lechner

Organisation und Erbauung neues Vereinsheim bei Sägewerk Schrögendorfer: Eröffnung am 8. Mai 1999, Änderung des OG-Namen von Gmunden I auf Gmunden-Regau

Hüttendienst: ab 1998 übernimmt Frau Margit Lehner die Organisation des Hüttenbetriebes, ab Aug. 1998 wieder Frau Burgi Holzmann

Veranstaltungen: Ferienpaß Gemeinde Altmünster 1997, Ferienpaß Gemeinde Regau 1997, Fichtiturnier 1998, Kurse für Erste Hilfe bei Hunden mit Dr. R. Kaun 1999, Fichtenkreuzschnabel-Eröffnungsturnier am neuen Platz 1999

Anschaffungen: 1997 Kuhglocke, 1998 Rasenmähertraktor

Mitgliederzahl: 17 Mitglieder von OG Ohlsdorf werden aufgenommen – Anstieg auf ca. 100 Mitglieder

 

2000 -2002      Hangler Ernst

Anmietung Zusatzgelände von Fam.Schrögendorfer,Einführung Platzbenützungsgebühr Veranstaltungen: 1999 B + C Schulung durch Anton und Djana Es aus Slowenien, Kids-Turnier 1999, Kids-Turnier 2000, MWK-Finale 2000 Belgier Siegerschau 2001,, LM B/C 2001, Agility-Prüfung 2001, Jugendlager 2001, Championat 2001, Fichti-Turnier 2001

Hüttendienst: Hüttendienst organisiert Monika Pointner, Einführung der berühmt-berüchtigten Strichlisten

Anschaffungen: Overhead und Flipchart

 

2002 - 2005       Mayerl Peter     

2004: Vereinsheim schuldenfrei! Beitritt ASVÖ 2002

Veranstaltungen: Vortrag Ernährung der Hunde2002, Ferienpaß Regau 2002, Herbstzentralkörung 2002, Rettungshundeprüfung 2002, Seminar mit Belgier (Ronny van der Behrge und Johnny Degenz) 2003, LM 2003, Universalsieger 2003, Ferienpaß Regau 2003, Jux- und Kidsturnier 2003, Welpenkursleiter- und Kursleiterseminar 2004, CACIT-Turnier Alpe/Adria 2004, Fährtenseminar Bernd Föhry 2004, LM 2005

Hüttendienst: Burgi Holzmann übernimmt 2002 wieder Organisation, ab 2004 übernimmt Andreas Gansberger

Anschaffungen: neuer Rasenmäher-Traktor, Agility Unterstand 2002, Renovierung Kapelle 2003/2004, Büromöbel 2003, neue PC-Anlage 2003

 

2005       Herbert Rührlinger

Veranstaltungen: LM 2005, FH Bundesmeisterschaft 2005, Vorbereitungen für Bundessieger-Hauptzuchtschau 2006

 

2005-2009         Mayerl Peter

Verlängerung Mietvertrag auf 20 Jahre, Anmietung Trümmergelände

Veranstaltungen: Bundessiegerhauptzuchtschau/ WM-Endausscheidung 2006, Jubiläumsturnier 2007, Universalsieger 2008, Agility-Turnier 2008, IRO-Prüfung 2009, Jahresmeister Agility 2009, Tag der Jugend 2009

Anschaffungen: Kauf bzw. Erneuerung von Küche, Anschaffung von 2 Laptops, neue Einrichtung, Errichtung der erweiterten Terrasse, Kauf Kaffeemaschine, Kauf Farblaserdrucker statt Kopierer

Mitgliederzahl: konstant bei ca. 100 Mitglieder

 

2010 - 2015  Hangler Ernst

Veranstaltungen:        2010: OÖ LM

2011: Universalsieger, IRO Staatsmeisterschaft; Seminar Bernd Föhry, Knoche Horst und Micha, Peter Scherk

2012: 7-Länderwettkampf, Körung, Belgier Siegerprüfung, Jugendlager

2014: MWK

Anschaffungen:           neue Schließanlage, neuer Gefrierschrank, neue Terrasse, Polster f. Bänke, 2 neue Kühlschränke, Beleuchtung Vereinsheim

Mitgliederzahl:           ca. 100 Mitglieder

 

2015 - 2016 Peter Mayerl

Veranstaltungen:        2015: Wettkampf für den Sonnenaufgang (Kinderkrebshilfe-Turnier), Universalsieger

Anschaffungen:          

Mitgliederzahl:           ca. 100 Mitglieder

 

2017 - 2018 Isabella Traxler

Veranstaltungen:        2017: WUSV Universalsieger

Anschaffungen:          2 Laptops für Kassiere

Mitgliederzahl:          ca. 100 Mitglieder

 

2018 - lfd. Christian Trinko

Veranstaltungen:       2018: ÖKV-Lesitungssiegerprüfung / 2.FCI WM-Qualifikation

Mitgliederzahl:          ca. 100 Mitglieder

Anschaffungen:         neue Flutlichtanlage, Büro neu eingerichtet, Schutzkammerl abgetrennt zum Verschließen, neuer Ofen